Wenn das Smartphone plötzlich verschwunden ist

von • 16.06.2017 • Allgemein, TippsComments (0)756

Auch wenn man es niemandem wünscht, viele wissen, wie es sich anfühlt, wenn das Smartphone auf einmal weg ist. Laut einer Umfrage sind es immerhin ca. 14 Millionen Deutsche, deren Handy bereits mindestens einmal spurlos verschwand.

Besonders ärgerlich ist dabei nicht nur der Verlust des Gerätes, sondern auch der persönlichen Daten, die dabei verloren gehen. Ganz wichtig ist es deshalb, gerade im Falle eines Diebstahls, eine Bildschirmsperre mit Zahlen-Pin oder Fingerabdruck zu besitzen. Natürlich kann Ihr Handy trotzdem geknackt werden, aber es dauert eben etwas länger. Außerdem, nicht immer ist der Verlust hoffnungslos.

Wir erklären, wie man sein Smartphone wiederfinden kann und was zu tun ist, falls es tatsächlich nicht mehr auftaucht.

Sein Smartphone wiederfinden

Beim iPhone…
…gibt es die Funktion ‚Mein iPhone suchen‘. Wer diese im Vorfeld aktiviert hat, sollte sich auf seinem Apple-Account anmelden. Dort wird einem dann der per GPS ermittelte Standort angezeigt, an dem sich das Smartphone befindet. Über den eigenen Account kann man das Smartphone sogar klingeln, dem möglichen Finder eine persönliche Nachricht zukommen lassen oder Inhalte direkt aus der Ferne löschen.

Bei Android-Geräten…
…lässt sich der Standort ebenfalls anzeigen. Hierfür muss das Gerät online, über ein Google-Konto angemeldet und der Gerätemanager als Administrator auf dem Gerät registriert sein. Wer dies im Vorfeld getan hat, kann sich auf seinem Google-Konto anmelden und von dort aus auf den Gerätemanager zugreifen. Damit lässt sich das verlorene Handy suchen, Inhalte löschen, man kann es klingeln lassen oder das Gerät sperren.

Bei anderen Betriebssystemen…
…lohnt es sich, eine App zur Lokalisierung und Ortung des Gerätes zu installieren. Diese gibt es in kostenfreien und kostenpflichtigen Varianten. Egal, für was Sie sich entscheiden, wichtig ist immer, dass das GPS zur Ortung des Geräts eingeschaltet ist.

Wenn das Gerät trotzdem verschwunden bleibt

Sind alle Bemühungen vergebens geblieben, gilt es als erstes die SIM Karte zu sperren. Dies geht unter der Rufnummer 116 116 oder direkt bei Ihrem Mobilfunkanbieter. Manchmal hilft auch noch ein Anruf im Fundbüro. Ganz wichtig ist dafür die IMEI-Nummer, denn nur damit kann Ihr Gerät eindeutig identifiziert werden. Die fünfzehnstellige IMEI-Nummer finden Sie auf der Verpackung Ihres Geräts, unter dem Akku im Smartphone oder indem Sie die Tastenkombination *#06# im Vorfeld eingeben. Am besten Sie notieren sich die IMEI-Nummer vorher an einer sicheren Stelle.

Auch bei der Polizei sollten Sie die IMEI-Nummer zur besseren Identifizierung bei einer Anzeige mit angeben. Eine Anzeige ist sinnvoll, wenn das Handy versichert ist und bei Netzanbietern, bei denen eine Haftungsbegrenzung für fremdgeführte Gespräche nur im Falle einer vorher gestellten Anzeige gilt.

Kleiner Tipp in eigener Sache ;)

Auch wenn unsere Apps Ihr Smartphone nicht wiederfinden können, sind sie dennoch nützliche Helfer und perfekt auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet. Neben punktgenauen Unwetterwarnungen erhalten Sie bspw. Tipps zu aktuellen Themen aus Ihrem Alltag. Ein Blick lohnt sich. Einfach hier klicken.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.