Interview: Werkstudentin mit sozialem Engagement

Junge Frau blickt lächelnd in die Kamera

Seit April 2018 verstärkt Tatjana Krause den Personalbereich als Werkstudentin. Die 22-Jährige studiert im 3. Semester Wirtschaftswissenschaften (Wiwi) an der Technischen Universität Dresden. Im Gegensatz zum klassischen Studentenjob kann sie als Werkstudentin fundiert mitarbeiten, wird fachlich unterstützt und die praktischen Erfahrungen kommen ihr im Studium zugute. Die junge Studentin wiederum blickt frisch von außen auf das Unternehmen und bringt qualifizierte neue Ideen aus dem Studium mit. Eine Win-win-Situation für beide Seiten also und gute Gründe dafür, warum im Unternehmen zehn Werkstudenten arbeiten. (mehr …)

Interview: Viel Herzblut für den Firmennachwuchs

Knochentrocken, behäbig und langweilig – so stellt sich wohl mancher ein Versicherungsunternehmen vor. Die Interessenten für den Ausbildungsberuf des Kaufmanns für Versicherungen und Finanzen oder für den Dualen Studiengang Versicherungsmanagement registrieren jedoch schon im Assessment Center, dass bei allem nötigen Ernst auch der Spaß nicht zu kurz kommt. (mehr …)

SPANNEND – Spezialist KFZ-Schäden

Marko Schirrmacher ist Spezialist für KFZ-Schäden in unserem Haus und darf in unserer Reihe, ‚SPANNEND ab dem ersten Tag‘ nicht fehlen. Wir zeigen, wie abwechslungsreich und interessant diese Karrieremöglichkeit nach einer Ausbildung oder einem Studium bei der Sparkassen-Versicherung Sachsen ist: (mehr …)

SPANNEND – Privatkundenbetreuerin

SPANNEND ab dem ersten Tag – heute haben wir Nicole Möbius, eine unserer zahlreichen Privatkundenberaterinnen, mit unseren Fragen gelöchert. (mehr …)

SPANNEND – Qualitätsmanagerin

SPANNEND ab dem ersten Tag sind bei uns viele Karrieremöglichkeiten, aber kennen Sie schon die Berufsbezeichnung Qualitätsmanagerin? Dann lernen Sie heute Nicole Schulz kennen, Qualitätsmanagerin bei uns. Sie erklärt Ihnen ihren Aufgabenbereich, erzählt wie sie zur Sparkassen-Versicherung Sachsen gekommen ist und nimmt uns mit in ihren Arbeitsalltag. Natürlich gibt es auch ein paar Tipps, was einen guten Bewerber ausmacht. (mehr …)

SPANNEND – Technischer Underwriter

SPANNEND ab dem ersten Tag – wer gerade noch überlegt, welchen Weg er nach seinem Schulabschluss einschlägt, der sollte hier unbedingt weiterlesen. Wir haben Ihnen bereits eine Vielzahl an Interviews über die Berufsfelder unserer Kollegen und Kolleginnen vorgestellt. Heute wollen wir Sie zu René Iltzsche mitnehmen, der in unserem Haus als Technischer Underwriter tätig ist. Das heißt er prüft im Bereich gewerbliche und industrielle Sachversicherung Anträge, schätzt die damit verbundenen Risiken ein und bringt diese zu einem finalen Abschluss. Er muss in seinem Arbeitsalltag, je nach zu versicherndem Risiko und Bereich umfangreiche Gutachten anfertigen und mögliche Schadenszenarien durchspielen. Klingt spannend, oder!?
(mehr …)

SPANNEND – Agenturleiter

SPANNEND ab dem ersten Tag – in unserer Interview-Reihe, in der wir zeigen wollen, wo es unsere Auszubildenden und Studenten nach der Ausbildung bei uns so alles hin verschlagen kann, haben wir heute bei Lars Müller vorbeigeschaut und mit ihm über sich und seinen Weg hin zum Agenturleiter gesprochen. (mehr …)

SPANNEND – Produktentwicklerin

Es ist mal wieder soweit. Die Abschlussprüfungen rücken immer näher und die Zukunftsplanungen gehen langsam in die heiße Phase! Grund genug Ihnen neue spannende Berufsbilder und Karrieremöglichkeiten der Sparkassen-Versicherung Sachsen vorzustellen. Heute haben wir uns mit Ina Boeck unterhalten. Sie ist Produktentwicklerin und hat wertvolle Tipps für angehende Bewerber zum Studium und der Ausbildung.
(mehr …)

SPANNEND – Social Media Manager

SPANNEND ab dem ersten Tag – in unserer Interview-Reihe haben wir heute bei Christian Gottfried vorbei geschaut und ihm ein paar Infos zu seinem auf den ersten Blick doch recht ungewöhnlichen  Job bei einer Versicherung entlockt.

(mehr …)

SPANNEND – Schulungsreferent

SPANNEND ab dem ersten Tag – heute erzählt unser Schulungsreferent Stefan Pflicke, wo er bei uns im Unternehmen schon überall rumgekommen ist und warum er nicht Hafenmeister geworden ist.

(mehr …)